Schon eine Dekade lang steht das Haus für Bildung und Kultur für engagierte und kreative Stadtteilentwicklung – deshalb beleben wir zum 10-jährigen Jubiläum abermals das Viertel mit einem künstlerischen Projekt: einem Porträt des Storp9, einer 10-tägigen Ausstellung und einem Fest.

In diesem Jahr werden wir erneut aktiv. Unter dem Motto Porträt 10 Jahre 10 Tage wird die Geschichte mit dem Jetzt verbunden und eine Brücke in die Zukunft gebaut.

 Für dieses Vorhaben brauchen wir Unterstützung für unser Südost-Viertel.

Mit ausgewählten internationale Künstlern gestalten wir 3000 m² Schallschutzwände entlang der A40 um. Großflächig, bunt und kunstvoll entstehen dort „Mural Art“ – ausgefallene Wandmalereien – eine inhaltliche Fortführung des erfolgreichen Projekts „W(a)ende Südost“. (https://www.storp9.de/projekt/waende-suedost/)

Im Rahmen des Geburtstags erstellen wir ebenso ein Porträt des Storp9 und seines Einflusses auf unseren Stadtteil. Dieses Porträt präsentieren wir Ihnen sowie allen weiteren Interessenten und Freunden in einer 10-tägigen Ausstellung in den Räumen des Hauses: vom 27.08.2015-05.09.2015.

Gemeinsam mit dieser Ausstellung feiern wir in soziokulturelles Fest. Ein reichhaltiges Kulturprogramm begleitet die Ausstellung – mit Unterstützung und Beteiligung aller sozialen & kulturellen Institutionen. Wir erhoffen uns, eine Debatte anstoßen zu können: Was brauchen wir als Nachbarn, als Institution, als Viertel? Was ist das Storp9, was ist das Südostviertel, was ist unsere Heimat?

Es soll bunt werden! Menschen, die täglich aneinander vorbeilaufen, bekommen Raum, sich zu begegnen. Das Haus bietet so einen Ort der Kommunikation und des interkulturellen Austauschs, mit viel Kompetenz und Wissen über die multikulturelle Anwohnerstruktur und übernimmt stets eine Vermittlerrolle zwischen den aus 36 Nationen bestehenden Bürgern im Südostviertel.

Kinder und Jugendliche begreifen durch die kreative Gestaltung des Stadtteils ihren Einfluss auf ihre Umgebung und sehen Möglichkeiten der Veränderung: perspektivisches und visonäres Denken fördern ist das Ziel.

All das werden wir nur mit Ihrer Hilfe realisieren. Wir sind als gemeinnützige Institution auf Sach-, Zeit-, Wissens- und Finanzspenden angewiesen und suchen deshalb Unterstützer.

Falls Sie Lust, Zeit oder bereits eine Idee haben, wie sie das Projekt unterstützen können, freuen wir uns über jede Antwort. Auch kleine Spenden helfen uns.

(https://www.storp9.de/mitwirken/)

Mit der Unterstützung von der ANNELIESE-BROST-STIFTUNG könneN wir unser Projekt  Porträt 10 Jahre 10 Tage realisieren.

Ebenfalls sind wir stolz darauf als langjährigen Partner die RWE AG und der Baumarkt HELLWEG im Rahmen des Projekts nennen zu können.

 

logo        RWE_Claimlogo_4C_P_M_Nh       Hellweg_Baumarkt_Logo.svg