Parkbänke im Moltkepark

Schüler des Viktoriagymnasiums werten die Sitzgelegenheiten im Park auf

jede menge zu tun

neue methoden kennenlernen

freies arbeiten

fertig :-)

Moltkepark

Unter Anleitung der Kunstlehrerin Martha Wilmes-Siebert haben 30 Schülerinnen und Schüler des Viktoria-Gymnasiums in den letzten acht Wochen ihre kreativen Ideen nicht nur entwickelt, sondern auch konkret in unterschiedlichen Motiven umgesetzt. Dabei ging es auch um Fragen, wie gestaltet man eine Bank so, dass sie nicht sofort wieder beschmiert wird und wie können die Bänke so gestaltet werden, dass sie einen Bezug zur Umgebung haben?

Verraten sei, dass beispielsweise auf einer Bank die Villa Koppers, auf einer anderen eine Verarbeitung der Skulptur von Horst Antes, die neben der Landeszentralbank steht, zu sehen ist. Durchgehend wurde das ganze Projekt vom Bürgerverein Moltkeviertel und unserem Team begleitet.

Wir freuen uns über die neuen Bänke und danken den Aktiven und Spendern, die dies erst ermöglicht haben. Vor allem aber hoffen wir, dass sie die Anwohnerinnen und Anwohner des Viertels zum Verweilen einladen, nicht zuletzt um auch das an der oberen Wiese neu angelegte Rosen- und Blumenbeet zu genießen.

Werner Schulte

Vorsitzender, Bürgerinitiative Moltkeviertel e.V.

Mit Storp9 gemeinsam zu arbeiten kam Hildegard und mir anläßlich eines Festes von Storp9 in den Sinn. Wir haben dort gesehen mit welchem Engagement und Freude die Ehrenamtlichen auf die Kinder und auch die Eltern eingehen. … Das Storp9-Team war überall tätig und stand uns allen mit Rat und Tat zur Seite.
Christiane Becker

Mitglied, Bürgerverein Moltkeviertel e.V.

 

Beteiligte

Viktoria Gymnasium,
Bürgerverein Moltkeviertel,
TC Schellenberg

Die Zusammenarbeit hat mir großen Spaß gemacht, und ich habe sie als entlastend empfunden. … Mir hat auch gefallen, wie Ihr mit den Jugendlichen umgeht. Ich finde es wichtig, das Jugendliche anderen Erwachsenen begegnen, die nicht Eltern oder Lehrer sind. … Von schulischer Seite würde ich weitere Projekte begrüßen. Der Einsatz war echte Unterstützung und Hilfe. Von daher ein dickes Dankeschön an alle. 
Frau Wilmes Siebert

Lehrerin für Kunst und Sozialwissenschaften , Viktoriagymnasium

Andere Projekte